SeoKo

Ihre SEO Agentur in Koblenz

Jetzt persönliches und erfolgsbasierendes Angebot anfordern!

Jetzt Angebot einholen

erstellt am: 10.12.2013 | von: Markus Unkhoff | Kategorie(n): Suchmaschinenoptimierung


SEO Linkaufbau

Der oberste Google Spam-Fighter, Matt Cutts, hat sich wieder zu Wort gemeldet. Erneut geht es um das Thema guest blogging, also Linkaufbau in Form von Gastbeiträgen.

Dazu hat Matt wieder ein Video im Google Webmaster Help Channel auf YouTube hochgeladen:

Hintergrund des Videos war eine Frage eines Webmasters aus Indien, aber auch die Erkenntnis, dass der Linkaufbau durch Gastbeiträge immer mehr in Richtung Spam driftet.

Zusammengefasst geht Matt Cuts auf vier Dinge ein, die es gilt, zu vermeiden.

  1. Mache das guest blogging nicht zum Kern der Linkaufbau Strategie
  2. Sende keine Massenanfragen an zufällige Webseiten
  3. Nutze keine gleichen Beiträge auf unterschiedlichen Webseiten
  4. Nehme nicht ein Artikel und spinne diesen viele Male

Fazit: mal wieder keine wirkliche Neuigkeit von Matt. Schon öfter wurde über das Thema Linkaufbau in Form von Gastbeiträgen gesprochen:

https://www.seoko.de/was-denkt-google-ueber-gastbeitraege/

https://www.seoko.de/matt-cutts-uber-gastartikel-als-linkaufbau/

Share Button

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Zurück zum SEO Blog


Kommentar schreiben

Kommentar