SeoKo

Ihre SEO Agentur in Koblenz

Jetzt persönliches und erfolgsbasierendes Angebot anfordern!

Jetzt Angebot einholen

erstellt am: 03.01.2012 | von: Markus Unkhoff | Kategorie(n): Google Produktsuche


Google Produktsuche und die Grundpreisangabe

Wieder geht es um das leidige Thema der Grundpreisangabe in der Google Produktsuche. Da die „Abmahnwütigen“ den Hals wohl nie voll bekommen werden und Google leider zur Zeit keine eigene Lösung anbietet, was die Grundpreisangaben angeht, müssen die, die es betrifft, sich was überlegen. Entweder die Produkte für die Produktsuche sperren oder in sauren Apfel beissen und die Angaben in den Titel packen. Sieht natürlich bescheiden aus, aber da es immer wieder zu Abmahnungen kommt/kommen kann, ist dies wohl aktuell die beste Lösung.

Update

Aktuell ist die ehemals kostenlose Google Produktsuche im AdWords Programm und damit kostenpflichtig.

Share Button

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Zurück zum SEO Blog


Kommentar schreiben

Kommentar