SeoKo

Ihre SEO Agentur in Koblenz

Jetzt persönliches und erfolgsbasierendes Angebot anfordern!

Jetzt Angebot einholen

erstellt am: 16.04.2012 | von: Markus Unkhoff | Kategorie(n): Allgemein


IHK Koblenz Journal 4/2012

Heute trudelte das aktuelle IHK Koblenz Journal Heft Nr. 4 / April 2012 bei uns ein.

Themenschwerpunkt im IHK-Journal Koblenz ist IT und neue Medien

IT und neue Medien im IHK Koblenz Journal

IT und neue Medien im IHK Koblenz Journal. Was ist mit Google, Facebook und Co.?

Unter dem Begriff neue Medien wird die aktuelle zeitbezogene Medientechnik verstanden. Was früher das Radio war, sind heute E-Mail, Internet, etc. Ein großer Baustein darin ist natürlich die Kommunikation.

In dem aktuellen IHK Koblenz Journal werden Themen angesprochen, wie zum Beispiel die Online-Rechnungserstellung, die Schnelligkeit des Internets oder auch mobile Anwendungen. Sehr informative und interessante Artikel zum Thema, gar keine Frage. Doch was ist mit dem E-Commerce? Was ist mit dem Sektor „Online Marketing“, worunter zum Beispiel die Suchmaschinenoptimierung fällt? Wenn ich spontan im Bekanntenkreis oder auch meine Besucher und Kunden frage, was diesen zum Thema „Neue Medien“ einfällt, kommen spontan Begriffe wie Internet, Online Werbung, SEO oder E-Commerce. Der Trend ist klar, es zieht immer mehr Leute ins Internet und somit in die Onlinewelt. Ob für Informationen oder zum shoppen. Nichts geht mehr ohne zu googlen oder den Status bei Facebook zu aktualisieren.

Kein Wort von Google, facebook und Co.

Leider liest man kein Wort über Google, Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube oder Ähnliche absolute Hypes dieser Zeit. Kein modernes Unternehmen kann sich davor heutzutage verschließen. Doch in dem IHK Journal Koblenz liest man über Augmented Reality (AR)… Bringt das moderne Unternehmen nach vorne? Es ist vielleicht ein Mehrwert für eine kleine Zielgruppe der Besucher/Kunden, doch die Frage, was erreiche ich damit, stellt sich hier sehr schnell. Eine App ist gewiss das i-Tüpfelchen im Online Marketing, doch die Grundlagen sollten bereits aufgebaut sein.

Wie erhöhe ich die Zugriffszahlen meiner Webseite, wie erreiche ich eine gute Online Reputation, wie baue ich eine Facebook-Fanpage auf oder was sind die Grundlagen für eine Unternehmer-Webseite, damit diese auch gefunden wird im world wide web? Das wären Themen gewesen, die ich mir gewünscht hätte!  Damit man auch Kunden hat, wo man dann eine Rechnung Online erstellen kann…;)

Share Button

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Zurück zum SEO Blog


Sehr Interessant,

aber das die IHK generell immer etwas hinterher hinkt sollte eigentlich jedem Zwangsmitglied bewusst sein…

Naja frohes schaffen

Ihr Blogthema zum IHK-Journal ist ja wirklich sehr interessant, leider muss ich sagen, und ich spreche aus Erfahrung, sind SEO, Youtube, Twitter, Facebook & Co. nun nicht gerade die super burner Themen, die die Unternehmen brennend interessieren. Und wer sich bei LinkedIn und Xing verewigt, ist auch nur jemand der einen auf dicke Hose machen will. Denn die neuesten Trends und Netzwerke sind das schon längst nicht mehr.

So, dann wünsche ich noch schönes Hinterherhinken…

Hallo Reiner, erstmal danke für das Kommentieren.
Der Artikel ist natürlich auch etwas provokant geschrieben, um die Diskussion hier ein bisschen „anzuheizen“. Prinzipiell muss für jedes Unternehmen separat betrachtet werden, was Sinn macht und was nicht. Nicht jedes Unternehmen sollte bei facebook oder bei wkw vertreten sein. Und ja ich gebe Dir Recht, viele Unternehmer nutzen den Social Media Bereich, um sich übertrieben darzustellen. Aber auch nicht schwer in Zeiten von Fankauf…
Trotzdem war ich ein bisschen enttäuscht über die Auswahl der Themen. Das Titel-Thema war IT/Neue Medien und da hab ich den Online Marketing Bereich doch ein wenig vermisst.
Gruß Markus

Kommentar schreiben

Kommentar