SeoKo

Ihre SEO Agentur in Koblenz

Jetzt persönliches und erfolgsbasierendes Angebot anfordern!

Jetzt Angebot einholen

FAQ´s zum Thema Suchmaschinenoptimierung

Wir von SeoKo haben mal versucht, die am häufigsten gestellten Fragen in der Suchmaschinenoptimierung zusammenzutragen und zu beantworten. Viel Spaß 😉

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung in der Google Suche

(Grafik: Ergebnisseite von Google.de nach dem Suchwort „Suchmaschinenoptimierung“. Rot: bezahlte Anzeigen, Grün: 1. Platz der organischen Treffer.)

Mit SEO ist die Search Engine Optimization, also die Suchmaschinenoptimierung, gemeint. Dies bedeutet, Webseiten durch gezielte Maßnahmen für die Suchmaschinen besser zu gestalten. Professionelle Suchmaschinenoptimierung bringt Webseiten von Unternehmen im Rahmen von vorher definierten Suchwörtern (Keywords) auf die vorderen Plätze der neutralen – also nicht werbefinanzierten – Trefferliste. Mit diesem Element im Marketing-Mix kann ein Unternehmen vierundzwanzig Stunden am Tag seine Zielgruppe adressieren.

Warum überhaupt Suchmaschinenoptimierung?

Für Unternehmen ist das Internet ein wichtiger Vertriebs-, Informations- und Kommunikationskanal. Denn das Internet ist das Verkaufsmedium der Zukunft, egal ob Produkte oder Dienstleistungen. Der Kunde von heute informiert sich im Netz und kauft auch dort ein. Eine Unternehmenswebseite, ohne qualitativ hochwertige Optimierung für die Suchmaschinen, ist wie ein abgedunkeltes Schaufenster in einem Hinterhof. Kein Kunde hat die Möglichkeit, dieses Geschäft zu finden, geschweige denn hinein zu gehen und etwas zu kaufen. Die schönste und aufwendigste Webseite bringt kein Erfolg, wenn sie nicht gefunden wird.

Wie ist die Suchmaschinenoptimierung im Online Marketing einzuordnen?

Die Optimierung von Webseiten für die Suchmaschinen, kurz SEO, zählt zu dem Suchmaschinenmarketing. Das SEM (Search Engine Marketing) ist ein Hauptbestandteil des Online Marketings und nach der klassischen Bannerwerbung, das meist genutzte Online Marketing Instrument. Komplettiert wird dieses von dem Affiliate Marketing (Empfehlungsmarketing), dem Couponing, E-Mail Marketing, Videowerbung und natürlich nicht zu vergessen, dem Social Media Marketing. -> http://de.wikipedia.org/wiki/Online-Marketing

Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung?

Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung?

Das Optimieren einer Online-Präsenz gelingt heute nur noch mit dem professionellen Know-How in Sachen Marketing und Technik. Die Maßnahmen beinhalten eine Reihe von Arbeitsprozessen, dazu gehören:

  1. Die Analyse passenden Keywords
  2. Eine geeignete Content-Marketing Strategie
  3. Die OnPage-Optimierung
  4. Die OffPage-Optimierung
  5. Das regelmäßige Monitoring
  6. Das regelmäßige Reporting

Die Analyse passenden Keywords

Mit einer ausgiebige und intensive Keyword Recherche steht und fällt eine erfolgreiche und nachhaltige Suchmaschinenoptimierung. Wird direkt am Anfang auf die falschen, im Sinne von unprofitablen, Suchwörter gesetzt, zieht sich die Misere durch das gesamte Projekt. Alle Handlungen und Unternehmungen zielen auf das Themenumfeld der Suchwörter ab. Mit einer falschen Keyword-Auswahl kann man schnell wichtige Ressourcen verschwenden.

Eine geeignete Content-Marketing Strategie

Suchmaschinen lieben Text. Daher stammt auch das typische SEO Statement „Content is King“. Das bedeutet, ein Projekt sollte ständig in Bewegung sein und regelmäßig neue Informationen bereitstellen. Oft geschieht das in Form eines Blogs, Magazins, eines Forums oder durch einen News-Bereich. Diese neuen Inhalte, wie zum Beispiel passende Tipps und Tricks zum Thema, sollten dann im Internet bekannt gemacht werden. Hier spricht man vom seeding. Dies geschieht oft über Social Media, Pressearbeit oder themenrelevante Blogs und Foren.

Die OnPage-Optimierung

Unter der OnPage Optimierung versteht man alle Maßnahmen, die auf der zu optimierende Webseite durchgeführt werden. Dazu zählen unter anderem die Optimierung der Texte, das Einfügen von Überschriften oder auch das richtige Bereitstellen der Bilder und Grafiken. Weiterhin ist eine gute Navigation unabdingbar. Auch muss das reibungslose Indexieren der Webseite für die Suchmaschinen sichergestellt werden. Sogar die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit wird immer mehr Bestandteil der professionellen Suchmaschinenoptimierung.

Die OffPage-Optimierung

Das Pendant dazu ist die OffPage Optimierung. Hierzu zählen alle Aktivitäten außerhalb der Webseite. Oft wird dieser Bereich mit dem klassischen Backlinkaufbau gleichgestellt. Der OffPage Bereich ist aber viel mehr. Dazu kommt das Reputationsmanagement, also das Auftreten und Bewerten der Webseite im Internet. Auch der Bereich des Brandings, also der Markenbildung, kann, je nach Umfang der Suchmaschinenoptimierung, ein Teil der OffPage Optimierung sein. Auch die Pressearbeit geht oft Hand in Hand mit der Suchmaschinenoptimierung. Und das Social Signals, in Form von Likes und Shares dazugehören, sollte auch jedem mittlerweile klar sein.

Monitoring

Ein oft unterschätzter Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist das Monitoring. Das ständige Überwachen und Anpassen der Suchwörter und der Backlinks, sowie das Verteilen des Budgets, sind alles Aufgaben, die in das Monitoring fallen. Rankingüberwachung der profitabelsten Suchwörter ist ein weiterer Faktor. Denn wie überall gilt: Die Konkurrenz schläft nie!

Reporting

Natürlich ist es wichtig, dass der Kunde am Ende einer vorher definierten Periode ein ausgiebiges Reporting erhält. Dort werden die wichtigsten und für den Kunden interessanten Tätigkeiten und Entwicklungen aufgezeigt.

Was kostet Suchmaschinenoptimierung?

Hier hat man prinzipiell zwei Möglichkeiten der Umsetzung:

1. Es wird ein Ziel definiert, was man erreichen möchte und legt aufgrund dessen das nötige Budget fest.
2. Es ist ein konkretes Budget vorhanden und erstellt aufgrund dessen einen Konzept für die Suchmaschinenoptimierung.

Natürlich gibt es noch weitere Varianten, wie zum Beispiel eine Umsatzbeteiligung, eine erfolgsbasierende Abrechnung oder Mischformen der genannten Möglichkeiten.

Die Kosten für eine Suchmaschinenoptimierung sind von mehreren Faktoren abhängig. Einmal natürlich von der Reichweite des Projekts. Handelt es sich um einen stationären Gartenbetrieb in Koblenz, der unter dem Suchbegriff „Gärtnerei Koblenz“ gefunden werden möchte oder um einen Online-Shop für Schuhe, der europaweiten Versand anbietet. Weiterhin spielen die Keywords eine große Rolle. Handelt es sich um eine Nische oder ein thematisches Umfeld, welches hart umkämpft ist. Hier geben die Klickkosten, die so genannten Cost per Clicks (CPC), des Keyword-Planer von Google Adwords einen ersten Hinweis. Aber auch ein Blick auf die Konkurrenz darf nicht vernachlässigt werden. Analysiert man die Webseiten der Mitbewerber, kann man erahnen, wo die Reise hingehen sollte.

Wir halten also fest, es gibt mehrere Faktoren, die die Kosten für die Suchmaschinenoptimierung beeinflussen.

  • lokal
  • regional
  • national
  • international
  • CPC der Keywords
  • Konkurrenz
  • Ziel

Was sagt Google zu den Praktiken der Suchmaschinenoptimierung?

Die Suchmaschinen selber haben vordefinierte Richtlinien, was eine Webseite darf und was nicht, um in dem Index der SuMa gelistet zu sein. Google hat dazu die Richtlinien für Webmaster entwickelt: HIER.
Der Suchmaschinenriese Google gibt selber aber auch eine Einführung in die Suchmaschinenoptimierung: HIER. Dort wird immer wieder darauf hingewiesen, den Nutzer in den Vordergrund zu stellen und nicht für die Suchmaschinen, sondern für die eigenen Besucher zu optimieren. Ist ja auch völlig verständlich, denn Google will ja selber, dass die Webseiten hochwertiger werden und dem Besucher mehr Nutzen bringen, denn genau das ist ein großer Teil der SEO.

Woran erkennt man seriöse SEO- Agenturen?

Leider tummeln sich, wie in jedem Business, auch in der SEO einige schwarze Schafe. Doch wie kann man diese ausselektieren? Zu erst sollte man sich das Auftreten nach Außen anschauen. Dann sollte man sich fragen, wie man mit der Agentur in Kontakt getreten ist. Etwa durch „Kalt-Akquise“ per Telefon seitens der Agentur? Ein weiteres Merkmal ist das Top 100 SEO Siegel von iBusiness. Dort werden die wichtigsten SEO Dienstleister im deutschsprachigen Raum gelistet. Fragen nach Referenzen ist ein weiterer Punkt. Viele SEO-Agenturen wollen keine Referenzen bekannt geben, um ihre Kunden zu schützen, bzw. viele Kunden wollen selber nicht genannt werden. Auch wollen die SEO-Agenturen sich nicht in ihre Startegien schauen lassen. Dies muss man respektieren, doch nur wer fragt, bekommt auch Antwort. Auch kann man sich Einblicke in Arbeitsweise geben lassen. Eine, in unseren Augen seriöse Agentur für Suchmaschinenoptimierung, lehnt einen Kunden ab, wenn bereits ein anderer Kunde mit dem gleichen Themenumfeld betreut wird. Zu guter Schluss ist natürlich die Empfehlung von Bekannten oder Partner ein weiterer guter Ansatz.

Wie misst man den Erfolg bei einer Suchmaschinenoptimierung?

Das oberste Ziel einer Suchmaschinenoptimierung für Webseiten ist, mehr Conversions zu erzielen. In der Regel sind das Bestellungen, können aber auch Newsletteranmeldungen, Downloads oder Registrierungen darstellen. Je nach Ausrichtung des Projekts natürlich. Also versucht man, durch geschickte Keyword-Recherche und dessen Optimierung, so viele qualifizierte Besucher wie möglich über die Suchmaschinenoptimierung zu generieren. Es gibt aber weit aus mehr KPI´s, also Kennziffern, wie man eine erfolgreiche Optimierung einer Webseite messen kann:

  • Besucher
  • Conversions
  • Sichtbarkeit
  • Rankings

Welche Auswirkungen haben Fehler in der SEO?

Unseriöse und fahrlässige Suchmaschinenoptimierung kann schlimme Folgen haben. Google zum Beispiel hat unterschiedliche Filter in den Algorithmus implementiert, um Spam erfolgreich zu bekämpfen. Bei einer falschen Optimierung können diese Filter greifen und sich in drastischen Rankingverlust bemerkbar machen. Ohne Rankings fehlen dann die Besucher und schlussendlich die Conversions.

Ranking Absturz

(Grafik: Einbruche der Rankings bei Google.de ab der roten Flagge. Ermittelt mit XOVI)

Die jüngsten Updates von Google zielten auf die Spambekämpfung ab und schossen so manche große Webseite ins Abseits. Häufige Fehler, die zu einer Strafe führen können, sind:

  1. Einseitiger Linkaufbau
  2. Überoptimierung der Webseite
  3. Spampraktiken

Wie können die Webseitenbetreiber selber mithelfen?

Viele Kunden fragen, wie sie denn in der Suchmaschinenoptimierung unterstützen können. Die Antwort ist, seien Sie der Fachmann auf Ihrem Gebiet und greifen daher aktiv ins Content-Marketing ein. Das Verfassen von Fachpublikationen und wertvollen Tipps rund um das eigene Business ist Gold wert. Genau diese hochwertigen Texte sind es, die Google glücklich machen. Diese werden schlussendlich oft gelesen, im Social Media Bereich geteilt und verlinkt und führen zu guten Positionen in den Suchmaschinen.

Sollte man allein auf die Suchmaschinenoptimierung setzen?

Ein ganz klares Nein. Ein gesunder Marketing Mix besteht aus vielen Komponenten. Online, wie auch Offline. Die Suchmaschinenoptimierung ist nur ein Teil vom Ganzen!

Online Marketing Mix

(Grafik: Online Marketing Mix)

Warum eine SEO-Agentur und nicht eine Full-Service Werbeagentur wählen?

Das Feld der professionellen Suchmaschinenoptimierung ist sehr umfassend und ständig im Wandel. Wir halten uns zum Beispiel mit folgenden SEO-Blogs auf dem Laufenden:

searchengineland.com

seo.at

seo.de

Ständige Updates der Suchmaschinen müssen durch regelmäßige Weiterbildung in den täglichen Arbeitsprozess implementiert werden. Wenn dies durch eine Full-Service Agentur umgesetzt werden kann, spricht nichts dagegen. Oft werden jedoch reine SEO-Agenturen ausgewählt, weil hier die kompletten Ressourcen auf die Suchmaschinenoptimierung abzielen.

Wie sieht die Zukunft der SEO aus?

Tja, diese Frage stellen sich wohl alle, die sich mit dem Internet beschäftigen, bzw. damit ihr tägliches Brot verdienen. Ein ganz interessanter Ansatz ist der von Marcus Tandler alias Mediadonis:

Klingt interessant, oder?

Haben wir eine wichtige Frage vergessen oder wollen Sie sich ein kostenloses Angebot erstellen lassen?

Nehmen Sie ganz einfach Kontakt mit uns auf.

Kontaktformular